Sie sind hier: Wir über uns                                                          

Startseite | Links/Downloads | Mailingliste | Wir über uns | Hintergrundbeiträge | NRW-BündnisImpressum/Kontakt

 

2001 gründete sich unsere Initiative anlässlich einer nicht-integrativen Klasseneinteilung in einer Bielefelder Grundschule. Seitdem suchen wir intensiv nach Möglichkeiten, unser Schulsystem gerechter zu gestalten. Wir sind überparteilich bundesweit aktiv, unser Schwerpunkt liegt aber auf der kommunalen Ebene.

Ein zukunftsfähiges sozial gerechtes Bildungssystem, das auf konsequente Förderung jedes einzelnen Kindes setzt. Es muss endlich Schluss sein mit Selektion und Abschulung! Wir fordern die Umgestaltung unseres gegliederten Schulsystems in eine Schule für alle, die Kindern aus allen sozialen Schichten den gleichen Zugang zu Bildung ermöglicht und allen Fähigkeiten gerecht wird.

Diese Forderung teilen wir bereits mit vielen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen. Als Reaktion auf die PISA - Ergebnisse hat z.B. der Baden - Württembergische Handwerkstag 2002 ein integriertes Schulsystem für die gesamte Pflichtschulzeit entworfen (http://www.handwerk-bw.de/PISA.545.0.html). Dieses Modell entspricht genau unseren Vorstellungen.

Wir sind uns dabei bewusst, dass: „dieser neue Schultyp auch ein neues Denken und eine andere Kultur braucht" (Zukunftsrat NRW, März 2004).

Wir wollen eine breite Bewegung von unten mitorganisieren, um die notwendige innere und äußere Schulreform endlich voran zu bringen und sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Deshalb wollen wir Interesse wecken, Diskussionen anregen und so weitere MitstreiterInnen gewinnen für eine Schule für alle.

Wir suchen bundesweit gleichgesinnte Initiativen und schließen mit ihnen Aktionsbündnisse.Wir führen Gespräche mit Kommunal- und LandespolitikerInnen. Wir äußern uns zu bildungspolitischen Fragen durch Briefe an die Parteien, mit Resolutionen und Leserbriefen.

Wir nehmen an Fachtagungen teil, beteiligen uns an Unterschriftenaktionen und Demonstrationen.Auf der Basis eines großen Unterstützerkreises könnte zu geeigneter Zeit ein Volksbegehren für eine Schule für alle in NRW auf den Weg gebracht und durchgeführt werden.

Auf lokaler Ebene organisieren wir gemeinsam mit anderen Bielefelder Initiativen und Verbänden Informationsveranstaltungen zum Thema „länger gemeinsam lernen".

   Hier können Sie unseren aktuellen Flyer downloaden

nach oben